Garten- und Kulturreise ins Baltikum

  • REISEVERLAUF
  • Leistungen und Preise

  • Programmvorschlag: 
     
    1. Tag: Tallinn
    Ankunft in Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Empfang der Gruppe durch einen versierten deutschsprechenden Reiseleiter. Transfer mit komfortablem Reisebus zum Einchecken im Hotel. Übernachtung im Hotel.
     
    2. Tag: Tallinn
    Nach dem Frühstück – ausgiebige Stadtbesichtigung / Stadtrundfahrt mit einem ortskundigen, deutschsprachigen Reiseleiter. Die Besichtigung schließt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ein. Weiterfahrt zum Schlosspark Kadriorg mit dem Palast aus dem 18. Jh. Dieser wunderschöne Barockpalast war die Sommerresidenz des Zaren Peter I. Der Park, der den Palast umgibt, besteht aus angelegten Gärten, dem symmetrischen Schwanensee sowie Wiesen und Wäldern, durch die sich Pfade schlängeln. Nach der Stadtrundfahrt steht Ihnen die Zeit zur eigenen Verfügung. Übernachtung im Hotel.
     
    3. Tag: Tallinn – Lahemaa-Nationalpark – Tallinn
    Ausflug zum Lahemaa Nationalpark. Während der Tour besichtigen Sie den Gutshof Palmse mit Parks, Gärten und historischen Gebäuden. Ebenfalls den Gutshof Sagadi. Der Komplex ist dank seiner Ganzheit selten: große Anzahl von Nebengebäuden mit instandgesetzten Wegen, Alleen, Teichen und dem Park. Der Komplex wurde vom Forstwirtschaftssystem wieder hergestellt und auch jetzt verwalten die Forstleute den Gutshof. Gelegenheit zur Mittagspause in Altja im historischen Fischergehöft. Anschließend Wanderung im Hochmoor Viru. Das Hochmoor stellt die typische estnische Hochmoorlandschaft und Moorpflanzen vor. Zurück nach Tallinn. Übernachtung im Hotel.
     
    4. Tag: Tallinn – Tartu – Sigulda
    Nach dem Frühstück – Fahrt nach Tartu, der zweitgrößten Stadt Estlands und gleichzeitig der ältesten in den baltischen Ländern. Besichtigung des Botanischen Gartens der Universität Tartu. Der Garten wurde im Jahr 1803 angelegt unter der Leitung der weltberühmten Botaniker und Professoren Ledebour und Bunge. Im Botanischen Garten wachsen 6500 Pflanzenarten aus allen Klimazonen, und das macht den Garten zum artenreichsten Gebiet Estlands. Das Palmenhaus ist das größte und artenreichste im ganzen Baltikum. Weiterfahr nach Sigulda. Übernachtung in Sigulda.
     
    5. Tag: Sigulda – Riga
    Besuch der Gutmannshöhle im Gauja-Nationalparks. Mit bis zu 85 Meter hohen Felswänden und lichten Wäldern ist der Bereich der Gutmannshöhle und der unmittelbar südlich folgenden Victor-Höhle von beeindruckender landschaftlicher Schönheit. Die lichten Wälder entlang des Ufers sind Lebensraum seltener Tierarten und Pflanzen, beispielsweise kann hier der Schwarzstorch beobachtet werden. Besichtigung der Bischofsburg Turaida aus dem 13. Jh. Eine Chance vom 30 Meter hohen Verteidigungsturm den “Garten der Götter” zu sehen und das lokale Geschichtsmuseum zu besuchen. Entspannender Spaziergang im Skulpturenpark, der sich in der Nähe befindet und der lettischen Folklore gewidmet ist. Weiterfahrt nach Riga. Übernachtung im Hotel.
     
    6. Tag: Riga
    Nach dem Frühstück – Stadtbesichtigung mit einem ortskundigen deutschsprachigen Reiseleiter. Während des Spaziergangs werden Sie die Schönheit der altertümlichen Hansestadt genießen: bildhafte Straßen der Altstadt, die Domkirche, die hl. Petrikirche, die alten Fachwerkhäuser, das Schwedentor, die hl. Jakobikirche, das Parlamentshaus, das alte Schloss von Riga und vieles mehr. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.
     
    7. Tag: Riga – Rundale – Klaipeda
    Nach dem Frühstück – Fahrt nach Klaipeda (eh. Memel). Eintreffen am Schloss Rundale – Führung und Besichtigung des Rundale-Palastes (aus dem 18. Jh.) – der schönsten Arbeit des berühmten italienischen Architekten Francesco Bartolomeo Rastrelli, der auch den berühmten Winterpalast in St. Petersburg projektiert hat. Weiterfahrt zum Berg der Kreuze, einem unvergesslichen und mystischen Platz mit Millionen von Kreuzen auf zwei kleinen Hügeln. Der Papst hielt hier die Messe im Jahre 1993. Weiterfahrt nach Klaipeda. Übernachtung im Hotel.
     
    8. Tag: Klaipeda – Kurische Nehrung – Klaipeda

    Ausflug auf die Kurische Nehrung mit dem kompletten Besichtigungsprogramm: Skulpturenpark und die größte Kormorankolonie Litauens in Juodkrante. Während der Dünenwanderung auf der Grauen Düne erkunden Sie den 1,8 km langen Naturlehrpfad unter Anleitung von Mitarbeitern des Nationalparks. Anschließend besichtigen Sie in Nida die Höhe Düne und Sonnenuhr, Evangelische Kirche mit dem Kurenfriedhof, das Thomas-Mann-Haus. Zurück nach Klaipeda zur Übernachtung.
     
    9. Tag: Klaipeda – Palanga – Vilnius

    Nach dem Frühstück – Fahrt nach Palanga zum größten Bernsteinmuseum Litauens, das sich im ehemaligen Schloss des Grafen Tiskevicius befindet. Spaziergang im Park der Grafenfamilie mit seinen wunderschönen Anlagen und seltenen Pflanzen. Anschließend Weiterfahrt nach Vilnius. Unterwegs Besichtigung der Burg Trakai. Wegen der malerischen Landschaft und der historischen Burg der litauischen Fürsten ist Trakai besonders interessant. Übernachtung in Vilnius.
     
    10. Tag: Vilnius – Trakai – Vilnius
    Stadtrundfahrt / Stadtrundgang durch die Altstadt von Vilnius. In der Tour sind die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt eingeschlossen: die barocke Peter-und-Paul-Kirche, der Kathedralenplatz, die Anna- und Bernhardinerkirche, die russisch-orthodoxe Kirche des hl. Geistes, der Rathausplatz, die Vilniusser Universität usw. Am Nachmittag – Besichtigung des Botanischen Gartens der Vilniusser Universität unter Anleitung des zuständigen Professors. Übernachtung in Vilnius.
     
    11. Tag: Heimreise
    Nach dem Frühstück – check out. Transfer zum Flughafen. Abflug von Vilnius.
     
    Programmänderungen sind nach Ihren Wünschen möglich. 

  • Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen:
     
    • 10 x Übernachtungen mit Frühstück in den zentral gelegenen 3*- Hotels;
    • Durchgehende qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung ab Tallinn bis Vilnius;
    • Eintrittsgelder: Schloss Kadriorg, Herrenhaus Palmse, Botanischer Garten Tartu,  Burg Turaida, Schloss Rundale, Thomas-Mann-Haus, Bernsteinmuseum in Palanga, Botanischer Garten Vilnius, Vilniusser Universität;
    • Fahrt in einem modernen Bus ab Tallinn bis Vilnius;
    • Fähr- und Naturschutzgebühren Kurische Nehrung.
     
    Preis bitte auf Anfrage!

    Der verbindliche Angebotspreis wird im Rahmen eines konkreten Reiseangebotes ermittelt – abhängig vom Reisedatum, Verfügbarkeit der Flüge, Anzahl der Reiseteilnehmer und Lage / Standard der Unterkunft.
     
    Gerne erstellen wir Ihnen Ihr ganz persönliches Flugangebot. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

Kontaktieren Sie uns!