12-tägige Lettland-Estland Reise mit dem Mietwagen

  • REISEVERLAUF
  • Leistungen und Preise
  • Buchungsformular
  • 1. Tag: Riga
    Herzlich Willkommen in Riga.
    Übernahme des Mietwagens am Flughafen Riga. Fahrt zum Hotel. Einchecken. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.
     
    2. Tag: Riga 
    Selbständige Besichtigung von Riga. Zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten in der alten Hansestadt können dank der geringen Entfernungen problemlos zu Fuß erkundet werden. Besuchen Sie in der Altstadt den Rathausplatz mit Schwarzhäupterhaus, die „Drei Brüder“, Große und Kleine Gilde, Pulverturm, den Dom, die Nationaloper, das Rigaer Schloss und die wunderschöne Petrikirche mit Kirchturm. Zu den weiteren touristischen Highlights gehören die prächtigen und schönsten Jugendstilbauten rund um die Alberta iela.
    Weitere Tipps für eine spannende Freizeitgestaltung:
    • Besuch in den großen Markthallen (Zeppelinhallen) Rigas mit einer Mittagspause.
    • Schifffahrt auf dem Kanal von Riga zu unternehmen und das historische Zentrum sowie die Silhouette der Stadt von der Seite des Daugava-Flusses kennenlernen.
    • Orgelkonzert im Rigaer Dom einzuplanen
    Übernachtung im Hotel in Riga.
     
    3. Tag: Riga – Jurmala – Kuldiga – Liepaja (ca. 243 km)
    Nach dem Frühstück – Fahrt zum Badeort Jurmala. Der Stolz Jurmalas sind ihre reichen Naturressourcen: heilende Mineralbäder, Torfschlamm, Kiefernwälder, gesundes Strandklima, Dünen und Sandstrände, die sich auf 32,8 km erstrecken. Angekommen in Jurmala, sollte man sich Zeit für die vielen Jugendstilvillen nehmen.
    Sie verlassen nun Jurmala und fahren durch die historische Region Kurzeme nach Sabile. Das inmitten der Kurländischen Schweiz gelegene Sabile ist für den nördlichsten Weinberg der Welt bekannt, welcher im Guinness-Buch der Rekorde aufgezeichnet wurde.
    Weiter führt Ihr Weg nach Kuldiga. Bekannt ist das charmante Städtchen durch die Stromschnellen der Venta mit dem in Europa breitesten Wasserfall (249 m), die alte Backsteinbrücke über den Fluss Venta und das historische Zentrum mit gut erhaltenem Ensemble von Kleinstadtbauten des 17. und 18. Jh.
    Fortsetzen der Reise nach Liepaja. Einchecken im Hotel.
    Danach empfehlen wir Ihnen einen gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt zu unternehmen und viele historischen und architektonischen Bauwerke zu bewundern: die berühmte Dreifaltigkeitskathedrale, die Jugendstillviertel, die russisch-orthodoxe Marinekathedrale des St. Nikolaus uvm. Lassen Sie Ihren Abend auf der Strandpromenade beim Beobachten des Sonnenuntergangs ausklingen.
     
    4. Tag: Liepaja – Rundale – Schloss Birini (ca. 348 km)
    Nach dem Frühstück besuchen Sie unbedingt den schönen Petermarkt auf dem Kurshu Platz und lernen die einheimischen Spezialitäten kennen.
    Weiterreise durch Saldus nach Jelgava. Hier empfehlen wir Ihnen das schöne Schloss von Jelgava, die ehemalige Residenz der Herzöge von Kurland und Semgallen, zu besuchen. Heute ist hier die Lettische Landwirtschaftliche Universität untergebracht. Im Schloss Jelgava sind die Grabstätten der kurländischen Herzöge untergebracht, wo die Vertreter von zwei Herzogdynastien ruhen. Machen Sie eine köstliche Kaffeepause in dem renovierten Turm der Dreifaltigkeitskirche mit atemberaubenden Aussichten.
    Ihre Entdeckungsreise durch Lettland geht weiter zum Schloss Rundale (Pilsrundale), wohl schönstem und prächtigstem Barockschloss des Baltikums. Nach der Besichtigung des Schlossmuseums, spazieren Sie unbedingt im französischen Garten. Der Park erstreckt sich im südlichen Teil des Schlosses und wurde vom Architekten Francesco Bartolomeo Rastrelli gleichzeitig mit dem Schlossgebäude entworfen.
    Anschließend reisen Sie weiter, vorbei an Riga, zum Schloss Birini. Das jetzige elegante Schlosshotel ist Ihr Quartier für diese Nacht. Einchecken und Übernachtung im Schloss Birini .
     
    5. Tag: Ausflug Nationalpark Gauja
    Heute lernen Sie den malerischen Gauja-Nationalpark kennen. Besuchen Sie die mittelalterliche Höhenburg Turaida, die legendäre Gutmannshöhle mit der Legende der Rose von Turaida, gehen Sie im wunderschönen Schlosspark von Sigulda spazieren. Eine Fahrt mit der Seilbahn über den Fluss Gauja mit atemberaubender Aussicht wird ein besonderes Erlebnis sein.
    Zu weiteren Highlights gehören: die ehemalige Hansestadt Wenden (Cesis) mit der mittelalterlichen Burg, der unterirdische Bunker in Ligatne, die historische Wasserburg von Āraiši, das Gut Ungurmuiza, die familiengeführte Bierbrauerei in Valmiermuiza und vieles mehr.
    Übernachtung im Schloss Birini.
     
    6. Tag: Birini – Setumaa – Tartu (ca. 340 km)
    Die Reise führt Sie weiter nach Estland durch die historische, ethnische Region Setumaa. Die Bewohner dieser Gegend – die Setu stellt eine eigene ethnische Gruppe dar. Sie sprechen einen besonderen Dialekt, pflegen ihre eigenen Bräuche, Lieder und Tänze und haben ihre eigenen kulinarischen Genüsse.
    Ihre heutige Route verläuft durch die Städte Valka – Veru – Obinitsa – Varska – nach Tartu.
    In Tartu angekommen, checken Sie im Ihr Hotel ein. Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang durch die zweitgrößte Stadt Estlands mit folgenden Sehenswürdigkeiten: das Rathaus aus dem 18. Jahrhundert, der Domberg mit den Ruinen der Domkirche, die Johanneskirche mit den einmaligen Terrakotta-Skulpturen aus dem Mittelalter, der Brunnen mit der Skulptur „Küssende Studenten“ sowie die Engels- und die Teufels­brücke.
     
    7. Tag: Tartu – Viljandi – Pärnu – Insel Saaremaa (ca. 326 km)
    Fahrt nach Viljandi (zu Deutsch Fellinn). Diese hübsche kleine Stadt liegt etwas verborgen in den südestnischen Wäldern. In ihr thront eine beeindruckende Burgruine, die einst dem Livischen Orden gehörte. Die malerische Aussicht auf den nahen See und die Holzarchitektur machen Viljandi sowohl für Natur-, als auch für Kulturfreunde attraktiv.
    Weiterreise nach Pärnu. Hier haben Sie Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt, bei dem Sie die liebevoll renovierte Elisabeth-Kirche, das Rathaus im klassizistischen Stil, die Überreste der Stadtbefestigung unbedingt sehen sollten. Genießen Sie einen wohltuenden Spaziergang entlang der Ostseeküste.
    Weiterfahrt auf die Insel Saaremaa. Überfahrt mit der Fähre von Virtsu nach Kuivastu (Insel Muhu).
    Fortsetzen der Reise nach Kuressaare zum Hotel. Einchecken und Übernachtung.
     
    8. Tag: Insel Saaremaa
    Lernen Sie die kontrastvolle Insel Saaremaa kennen. Zu den Höhepunkten Saaremaas gehören: Kuressaare mit der Bischofsburg, Angla mit den Windmühlen, Karja mit der Katharinen-Kirche, Kaali mit dem Meteoriten-Krater, die Steilküste Panga, das Ordensschloss Massilinn, das Bauernhofmuseum Mihkli und vieles mehr. Übernachtung im Hotel in Kuressaare.Übernachtung im Hotel in Kuressaare.
     
    9. Tag: Saaremaa – Haapsalu – Tallinn (250 km)
    Sie verlassen nun Kuressaare und fahren weiter nach Haapsalu. Direkte Lage an der Ostsee, viele bunte Holzhäuschen, mittelalterliche Bischofsburg mit der Legende von der „Weißen Dame“, die schöne Promenade prägen die Kurortstadt.
    Weiter führt Ihr Weg nach Tallinn. Einchecken im Hotel. Danach – Spaziergang durch die romantische, mittelalterliche Stadt, deren historische Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Übernachtung in Tallinn.
     
    10. Tag: Tallinn
    Selbstständiger Stadtrundgang in der immer noch mittelalterlichen wirkenden Stadt Tallinn. Beim Rundgang durch die historische Altstadt besuchen Sie das prächtige Rathaus, den Dom, die gut erhaltenen Stadtmauern mit Türmen, die Gildehäuser aus der Hansezeit, Nikolai- und Heiliggeistkirche,  den Domberg mit der Alexander-Newski-Kathedrale und vieles mehr. Von der Aussichtsplattform der Oberstadt hat man einen herrlichen Ausblick auf den Hafen und über die Stadt mit dem Toompea-Schloss, die schmalen Altstadtstraßen und den Rathausplatz.
    Zu den weiteren Highlights der Stadt Tallinn gehören: das ehemalige Brigittenkloster in Pirita, das Barockschloss Kadriorg mit einem wunderschönen Garten, das Kunstmuseum KUMU, die legendäre Sängerwiese; das estnische Meeresmuseum. Übernachtung im Hotel Tallinn.


    11. Tag: Tallinn – Ausflug Lahemaa-Nationalpark – Tallinn (ca. 90 km)
    Der heutige Tag bringt Ihnen einen landschaftlichen Höhepunkt, denn Sie fahren ins Naturparadies am Ostseestrand – in den Lahemaa-Nationalpark. Eine Landschaft, die mit weit ins Meer reichenden Halbinseln und restaurierten Gutshäusern Palmse, Sagadi und Vihula zu den schönstens Orten Estlands zählt. Wir empfehlen Ihnen den Wasserfall Jägala und das legendäre „Kapitänsdorf“ Käsmu mit schneeweißen Holzhäusern und riesigen Findlingen zu besuchen, und im Hochmoor von Viru Raba zu wandern. Zurück mit vielen Eindrücken nach Tallinn. Übernachtung im Hotel in Tallinn.
     
    12. Tag: Tallinn
    Die Zeit bis zum Abflug steht zu Ihrer freien Verfügung. Fahrt zum Flughafen. Autorückgabe und Rückflug.

  • Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen:
     
    • 9 x Übernachtungen mit Frühstück in den 3*-Hotels;
    • 2 x Übernachtungen mit Frühstück im Schloss Birini;
    • 12 x Tage Mietwagen (Economy Kategorie , z. B. Ford Fiesta,  Schalgetriebe o. ä. - für 2 Personen oder Compact Category: Ford Focus Turnier Wagon, Schaltgetriebe o.ä. - für 4 Personen) inklusive Standardversicherung mit Selbstbeteiligung;
    • Zustellgebühren des Mietwagens Riga – Tallinn;
    • Parkplätze an den Hotels (Riga, Tartu und Tallinn;
    • Straßenkarte Baltikum, Reisematerial (Routenbeschreibung, Vouchers, Broschüren u. a.)

    Der Preis schon ab  765 EUR* pro Person im Doppelzimmer (kalkuliert für 4 Personen)
     
    Der Preis schon ab  940 EUR*  pro Person im Doppelzimmer (kalkuliert für 2 Personen)
     
    *Der Preis wurde für die Nebensaison (Oktober – April) kalkuliert. Preise für die Hochsaison auf Anfrage.


    Freie Terminwahl! Die Reise ist das ganze Jahr über buchbar!
  • Zimmertyp
    Mietwagen - Extras
    Andere Dienste

Kontaktieren Sie uns!