Ausflug nach Kaliningrad

Erleben Sie die Highlights des Kaliningrader Gebietes bei einem privatgeführten Tagesausflug. Sie werden von einem mit Ihnen vereinbarten Ort auf der Kurischen Nehrung, Palanga, Klaipeda oder Memelland abgeholt und durch die sehenswerten Orte des Kaliningrader Gebietes gefahren. Der Ausflug findet mit einem komfortablen Fahrzeug (abhängig von der Teilnehmerzahl: mit einem PKW oder einem 9-Sitzer-Kleinbus bis 8 Personen) statt, das über eine Fährüberfahrt- und Naturschutzgenehmigung verfügt. Für Gruppen ab 8 Personen werden größere moderne Reisebusse zur Verfügung gestellt.
Nach der Fahrt zur litauisch-russischen Grenze bei Nida erfolgt die Grenzabfertigung, die gewöhnlicherweise 30-45 Minuten in Anspruch nimmt.
 
Bei dem Tagesausflug besichtigen Sie folgende Sehenswürdigkeiten:
 
- Selenogradsk (z.D. Cranz), vor dem zweiten Weltkrieg - den mondänsten Badeort Ostpreußens, heute genauso beliebt mit einer breiten Promenade am Meer;
- Swetlogorsk (z.D. Rauschen), den Bade- und Kurort mit seiner Steilküste, dem Mühlenteich und dem herrlichen Wald, der Swetlogorsk auch heute zu einer "Stadt im Walde" macht.
- z.D. Königsberg, die ehemalige Hauptstadt Ostpreußens, die seit 1946 ofiziell "Kaliningrad" heisst, benannt nach dem Staatsoberhaupt der Sowjetunion Michail Kalinin, der selber nie in der Stadt war. Das alte Königsberg gibt es nicht mehr, doch die Stadt Kaliningrad hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten: den Zentralen Platz, das für seine idyllische Schönheit berühmte und nahezu vollständig erhaltene Alt-Königsberger Villenviertel Amalienau; die 1870 im Stil der Florentiner Renaissance erbaute Königsberger Börse; das Dramentheater und das Schiller-Denkmal; die berühmteste Bauruine Kaliningrads an der Stelle des einstigen Königsberger Schlosses - "Rätehaus"; die prachtvolle Christi-Erlöser-Kathedrale auf dem Siegesplatz und vieles mehr. Natürlich darf der Besuch auf der Kneiphofinsel mit den historischen und kulturellen Akzenten nicht fehlen: der mittelalterliche Dom – das Wahrzeichen der Stadt, das Denkmal für den Königsberger Theologen und Freidenker Julius Rupp, das Denkmal des Herzogs Albrecht von Brandenburg-Ansbach, das Grab des Philosophen Immanuel Kants und die Honigbrücke am Fischdorf-Viertel.
 
Dieser Ausflug ist für individuelle Gäste sowie für geschlossene Gruppen erarbeitet. Ebenfalls ist dieser Ausflug in Kombination mit unseren Reisen zubuchbar. Die Reiseroute kann auch nach Ihren individuellen Wünschen angepasst werden.
 
Die Dauer des Ausflugs beträgt ca. 9 Stunden.
 
Preis für den Tagesausflug nach Kaliningrad / ins Kaliningrader Gebiet beträgt:
  • ab 280 EUR für 2-3 Personen (PKW)
  • ab 320 EUR für 4-5 Personen (großer PKW)
  • ab 400 EUR für 6 bis 8 Personen (9-Sitzer-Kleinbus)
 
Im Preis sind folgende Leistungen eingeschlossen:
Transport, deutschsprachiger Reiseleiter, Fährüberfahrt- und Naturschutzgebühren
 
 
Bitte beachten Sie, dass ein Visum für die Einreise nach Russland (Kaliningrad) benötigt wird.
Bearbeitungsgebühren für die Visa-Beschaffung: 20 Eur pro Person
Sie können die Visa auch selbständig kostenfrei in englischer Sprache unter diesem Link beantragen: http://electronic-visa.kdmid.ru/klgd_country_en.html
 
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte uns direkt per E-Mail info@balttours.lt.

Kontaktieren Sie uns!