Die klassische Baltikumrundreise: Litauen, Lettland und Estland

  • REISEVERLAUF
  • Leistungen und Preise
  • Tipps
  • Programmvorschlag:
     
    1. Tag: Vilnius, die Hauptstadt Litauens
    Die drei baltischen Länder mit einmaliger Geschichte, einem vielfältigen architektonischen und kulturellen Erbe, den Bilderbuch-Sandstränden und atemberaubenden Landschaften, einer köstlichen Küche wird Ihre Herzen erobern! Ihre Rundreise fangen Sie im größten Land Baltikums – Litauen. Sie werden am Flughafen der litauischen Hauptstadt Vilnius von Ihrer deutschsprachigen Reisebegleitung herzlich empfangen und mit dem komfortablen Reisebus zu Ihrem Hotel gefahren. Sie checken in Ihr Hotel ein und werden auf die kommenden Tage von Ihrer Reiseleitung eingestimmt. Übernachtung im Hotel in Vilnius.
     
    2. Tag: Vilnius – Trakai – Vilnius
    Ausgeruht und voller Spannung fängt Ihr Tag in Vilnius an, deren Gründung mit dem Großfürsten Litauens Gediminas und dem legendären Traum über den heulenden Wolf in Verbindung gesetzt wird. Auf Ihrer Stadtführung in Vilnius erfahren Sie viel Interessantes aus der Stadtgeschichte von damals und heute. Das Tor der Morgenröte, der Kathedralenplatz am Fuße des Gediminas-Berg, die beeindruckende barocke Hl.-Peter-und-Pauls-Kirche oder auch das spätgotische Juwel – die Hl.-Anna-Kirche, die der Imperator Napoleon auf seinen Händen nach Paris tragen wollte… die älteste Pilies-Straße mit der architektonischen Vielfalt, das Ensemble einer der ältesten Universitäten in Mitteleuropa, das Stadtviertel „Uzupis“ der unabhängigen Künstler-Republik sind nur einige der sehenswerten Meisterwerke, die Sie besichtigen werden.
    Am Nachmittag erwartet Sie ein Ausflug nach Trakai, in die sogenannte „Stadt auf dem Wasser“, die ein beliebter Erholungsort für Naturfreunde ist. Trakai war vor Vilnius die großfürstliche Residenz und ist ein Wahrzeichen des Landes: eine gotische Verteidigungsburg liegt verträumt auf einer vollständig vom Wasser umgebenen Insel und beherbergt seit Mitte des 20. Jh. das historische Museum. Bekannt ist das kleine Städtchen auch für seine ethnische Minderheit Karaiten und seine authentische karäische Küche, z. B. Kibinai – die mit Fleisch gefüllten Teigtaschen, die unbedingt zu verkosten sind.
    Rückfahrt ins Hotel. Entspannung und Übernachtung im Hotel in Vilnius.
     
    3. Tag: Vilnius – Siauliai (Berg der Kreuze) – Riga

    Nach dem Frühstück geht es weiter nach Lettland. Auf dem Weg, im Norden Litauens, bei einer mittelgroßen Stadt Siauliai, liegt der Berg der Kreuze. Der mystische Wallfahrtsort Litauens zählt über 100 000 Kreuze, eines davon ließ Papst Johannes Paul II beim Gottesdienst 1993 aufstellen und machte den Ort noch bekannter. Anschließend fahren Sie nach Südlettland und besichtigen „das lettische Versailles“. Sie werden durch das Schloss Rundale, die barocke Sommerresidenz der eh. kurländischen Herzöge geführt. Eines der prächtigsten Barockbauten des Baltikums wurde unter Leitung des Hofarchitekten F. Rastrelli entworfen, der auch viele Barock-Bauwerke in und um St. Petersburg errichtet hat. Den Abschluss Ihres heutigen Besuches bildet ein entspannter Spaziergang durch den französischen Garten mit all seiner Blumenpracht. Am späten Nachmittag kommen Sie in der lettischen Hauptstadt Riga an. Einchecken und Übernachtung im Hotel in Riga.
     
    4. Tag: Riga, die Hauptstadt Lettlands
    Am heutigen Tag beginnt Ihre Bekanntschaft mit der altertümlichen Hansestadt Riga, ihrer Geschichte und Kultur. Die zum Weltkulturerbe gehörende Altstadt werden Sie zu Fuß erkunden: das Rathausplatz, der Dom, die Große und Kleine Gilde, das Schwedentor in der alten Festungsmauer sind nur einige Highlights, die Sie besichtigen werden. Danach – ein kurzer Abstecher vom Zentrum, um den Jugendstil „hautnah“ zu betrachten und das beeindruckende Ensemble von prächtigen Gebäuden im Jugendstil zu bewundern. Am Rande der Stadt, auf dem Zentralmarkt von Riga, tauchen Sie noch in das kulinarische Herz Lettlands ein: Stände mit riesiger Auswahl an verschiedenen frischen regionalen Produkten. Hier findet man alles, was Appetit und Neugier auf unbekannte Köstlichkeiten weckt. Den Rest des beeindruckenden Tages gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen nach eigener Regie. Übernachtung im Hotel in Riga. 
     
    5. Tag: Riga – Gauja Nationalpark („Lettische Schweiz“) – Tallinn
    Nach dem Frühstück erwartet Sie die Fahrt in den wunderschönen Nationalpark Gauja, dessen Name mit dem gleichnamigen längsten Fluss Lettlands verbunden ist. Eine traumhaft schöne Landschaft mit vielen Burgen und Schlössern, spektakuläre Ausblicke auf die unberührte Natur, viele Wanderwege und noch mehr zum richtigen Entspannen und einfach die Zeit zu genießen... Besonders imposant ist die rote Zwingburg Turaida, die im 13. Jh. vom deutschen Schwertbrüderorden errichtet wurde. Sie besichtigen die Burganlage und die Gutmannshöhle. Anschließend überqueren Sie die estnische Grenze und fahren weiter nach Tallinn. Einchecken im Hotel in Tallinn. Übernachtung.
     
    6. Tag: Tallinn, die estnische Hauptstadt
    Lassen Sie sich vom mittelalterlichen Charme der ehemaligen Stadt Reval bei einer Stadtführung bezaubern! Mit ein wenig Fantasie und Hilfe Ihrer Reiseleitung kann man sich in die Zeit der Hanse versetzt fühlen. Eine wunderschöne, mittelalterliche Altstadt an der Tallinner Bucht mit schmalen Kopfsteinpflaster-Gassen und gut erhaltenen historischen Gebäuden. Der prächtige Rathausplatz, die Tallinner Rastapotheke,  der Dom, die gut erhaltenen Stadtmauern mit Türmen, die Gildehäuser aus der Hansezeit, Nikolai- und Heiliggeistkirche, der Domberg mit der Alexander-Newski-Kathedrale und vieles mehr – bitte die Augen auf, um auch die versteckten Schönheiten der Stadt nicht zu übersehen.
    Von der Aussichtsplattform der Oberstadt bewundern Sie einen überwältigenden Blick auf den Hafen und über die Stadt. Der Nachmittag ist in Ihrer eigener Regie zu gestalten: wandern Sie durch die engen malerischen Gassen, genießen Sie Ihre Ruhezeit in einem gemütlichen kleinen Café und probieren Sie das köstliche estnische Essen in all seinen Variationen. Übernachtung im Hotel in Tallinn.
     
    7. Tag: Abschied von den baltischen Ländern. Heimreise
    Es ist wirklich beeindruckend, was die baltischen Staaten in so kurzer Zeit nach Wiedererlangung der Unabhängigkeit geschafft haben. Die geschichtlich verbundenen drei kleinen Geschwisterländer sind ein winziges Fleckchen auf dem Globus, aber wir sind überzeugt, das Baltikum und ihre gastfreundlichen Leute haben in Ihren Herzen Platz gefunden. Heute verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung und den baltischen Ländern, es folgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Hause.


    Programmänderungen sind jederzeit nach Ihren Reisewünschen möglich.
     
     
  • Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen:
     
    • 6 x Übernachtungen mit Frühstück in den zentral gelegenen 3*-Hotels;
    • Durchgehende qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung ab Flughafen Vilnius bis Flughafen Tallinn;
    • Eintrittsgelder: Vilniusser Universität, Wasserburg Trakai, Schloss Rundale, Burg Turaida;
    • Fahrt in einem modernen Bus von Vilnius bis Tallinn.
     
     
    Preis bitte auf Anfrage!


    Der verbindliche Angebotspreis wird im Rahmen eines konkreten Reiseangebotes ermittelt – abhängig vom Reisedatum, Verfügbarkeit der Flüge, Anzahl der Reiseteilnehmer und Lage / Standard der Unterkunft.

    Gerne erstellen wir Ihnen Ihr ganz persönliches Flugangebot. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
     
     
     

  • Gestalten Sie Ihre Reise noch spannender mit unseren Reisetipps:

    • Mittagspause in einem Karaiten-Restaurant in Trakai mit Verkostung von "Kibinai";
    • Kabinenbahnfahrt auf die Gediminas-Burg in Vilnius;
    • Eindrucksvolles Orgelkonzert im Rigaer Dom genießen;
    • Schifffahrt auf dem Kanal von Riga erleben und das historische Zentrum sowie die Silhouette der Stadt von der Seite des Daugava-Flusses kennenlernen;
    • Eine Bierverkostung in der Brauerei Valmiermuiza in Lettland;
    • Mittagspause mit Teedegustation im ältesten hölzernen Gutshaus Ungurmuiza;
    • Ein Erlebnis – Abendessen in einem mittelalterlichen Restaurant in Tallinn;
    • Einen zusätzlichen Tag für den Lahemaa-Nationpark einbauen. Viele Kultur- und Naturdenkmäler werden jeden begeistern.  

    Es gibt so viel im Baltikum zu sehen! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontaktieren Sie uns!